Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Geschichte

Die Junge Union Froschhausen wurde 1955 gegründet. Gründungsvorsitzender war Heinrich Korb. Neben der politischen Arbeit für die junge Generation, schaltete sich die JU schon immer direkt in die Kommunalpolitik ein. Aber auch die Geselligkeit kam bei der Jugendabteilung der Union nie zu kurz. Die JU-Disco in den 70iger Jahren hatte einen legendären Ruf, Massenbesuch und Kultstatus.

Kontakte mit der JU und CSU Windischeschenbach und der Jungen ÖVP Baden bei Wien wurden ebenso gepflegt, wie politisch Klartext gesprochen wurde.

Die Bayerischen Abende der Union – gemeinsam von CDU und JU Froschhausen getragen – wurden zu jährlichen politischen Höhepunkten mit Rednerprominenz aus ganz Deutschland.

Heute gehören der Hessische Abend, die Rathausrunden mit aktuellen politischen Diskussionen, unser Sommerfest, der kommunalpolitische Ausschuss, die Winterwanderung und vieles mehr zur zum Standartprogramm.

Viele JU-Vertreter waren und sind in den letzten Jahren und Jahrzehnten kommunale Mandatsträger in der Stadt Seligenstadt oder im Kreis Offenbach. JU-Ehrenvorsitzender Frank Lortz gehört seit 1982 dem Hessischen Landtag an.

Mit dem CDU-Ortsverband unter Leitung von JU-Ehrenvorsitzenden Volker Horn gibt es eine vertrauensvolle und freundschaftliche Zusammenarbeit.

Die Froschhäuser wissen: Auf die JU ist Verlass, dass ist eine tolle Truppe, es ist eine starke Truppe, die auch bei allen Vereinsfesten und Aktivitäten im Ort präsent ist und dem Vereinsring angehört.

Heute zählt die JU Froschhausen über 100 Mitglieder. Wenn Du mehr Informationen haben oder selbst mitarbeiten möchtest sprich uns an! Wir beißen nicht.

JU Vorstand 1974

JU Fest im Schwesterngarten

JU Klausurtagung